Vortrag zum Erfassen von Drainagesystemen

Mario Hehne Apus SystemsDie Funktionsfähigkeit von Drainagesystemen ist von wichtiger Bedeutung für die Ertragssicherheit auf Landwirtschaftsflächen.
Oftmals gibt es aber keine gesicherten Erkenntnisse zur Lage der meist in den 70er Jahren verbauten Drainagen.
Der Kreisverband hatte sich die Firma Apus-Systems als Gast eingeladen, um den Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich über die Erfassung, Verwaltung und Analyse von Drainagesystemen zu informieren.
Diplomgeograph Mario Hehne stellte das Unternehmen aus Dresden vor, das sich auf dem Gebiet der Hydromelioration einen Namen gemacht hat.
Die Firma erstellt anhand von alten Dränplänen, von vorhandenen Luftbildern oder mit Hilfe von neuen Geländeaufnahmen aktuelle Unterlagen zu den Entwässerungsanlagen für Landwirtschaftsbetriebe.
Die Erkenntnisse können anschließend in einem datenbankbasierten Geoinformationssystem eingepflegt werden. Der Landwirt bekommt gezielte Informationen über die Anzahl und Lage von Drainagen, Schächten und Ausmündungen, um bei Bedarf Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen durchführen zu können.
Ein weiteres Angebot ist die Funktionsbewertung, bei der Beispielsweise durch Kamerabefahrung Rohreinbrüche, Durchwurzelungen oder Verschmutzungen lokalisiert werden.
Weitere Informationen siehe Flyer:  Flyer_Apus_Systems

Text / Foto: BV SAW