Vorstandsmitglieder zu Gast in Pretzier

Homepage BiogasVorstandsmitglied Margret Pieper hatte im Vorfeld der Novembersitzung die Mitglieder in die Agrarerzeugergemeinschaf Pretzier e. G. zu einem Rundgang über den Produktionsstandort der Milchviehhaltung geladen.
Es wurde der neue Stall für 250 Milchkühe, das Melkkarussell und der Rundtreiber im Vorwartebereich in Augenschein genommen und unter den Praktikern diskutiert.
Die jüngste Investition des Betriebes in eine Biogasanlage, die fast ausschließlich durch die Verwertung der anfallen Gülle gekennzeichnet ist, war der Hauptschwerpunkt der Besichtigung durch die Landwirte. Über Details wie Investitionsvolumen, Inputstoffe, Gärrestbehälterabdeckung und Wirkungsgrad des Strom produzierenden Blockheizkraftwerkes informierte Betriebsleiter Frank Pieper.
Auf der Vorstandssitzung nahm das Thema einer erfolgsorientierten Ansprache des Berufsnachwuchses einen breiten Raum ein.
Diskutiert wurde der Ansatz, um über eine Werbekampagne auf die Berufe Landwirt, Tierwirt und Fachkraft Agrarservice im Landkreis aufmerksam zu machen.
Margret Pieper informierte über den Projektansatz „ Tag in der Produktion“ bei dem letztendlich im Praxisteil 7 Schüler die Landwirtschaft als Branche gewählt haben, um in Betrieben vor Ort tätig zu sein.
Anlass zur Freude gab der Bericht von Landesvorstandsmitglied Christian Schmidt aus der Präsidiumsklausur des Bauernverbandes Sachsen- Anhalt. So soll im kommenden Jahr wieder eine feierliche Zeugnisübergabe nach erfolgreichem Berufsabschluss stattfinden.
Zur den Anforderungen an die landwirtschaftlichen Unternehmen zur Umsetzung des Mindestlohngesetzes ab Januar 2015 wird es am 9. Dezember eine Informationsveranstaltung geben.

Text / Foto: BV SAW