Produktivgenossenschaft Neuferchau eG

Programmablauf für den Hoftag in Neuferchau besprochen

Die Vorbereitungen zum „Tag des offenen Hofes“ in der Produktivgenossenschaft Neuferchau e. G. werden rund zwei Monate vor der landesweiten Eröffnung am 15. Juni 2019 immer konkreter.

Der Landesbauernverband hatte den druckfertigen Ablaufplan zur letzten Beratung im Gepäck.

Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsministerin Claudia Dalbert hat ihr Kommen zugesagt.

Um 11 Uhr wird Henry Hartmann den Hoftag offiziell eröffnen.

Dann übernimmt auf der Bühne im Festzelt Lutz Mücke das Zepter und moderiert die MDR SACHSEN-ANHALT-Party mit Achim Petry, Falco meets Axel Herrig, Markus und Jule Werner’s OLDIE EXPRESS.

Auf der Bühne werden moderierte Stammtischrunden und Memory Spiele stattfinden.

Dazu wurden Landwirtschaftsthemen, die Inhalte und möglichen Talkgäste ausgesucht.

Bei einer kleinen Betriebsrunde war zu sehen, dass an vielen Stellen gewerkelt wird, damit Aussteller und Gäste gute Bedingungen vorfinden.

Foto und Text: A. Jacobs

Aufruf zur Beteiligung am Tag des offenen Hofes – Vorbereitungen in Neuferchau laufen bereits

Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft beginnt vor Ort.

Der Dialog mit der Bevölkerung ist wichtig – nicht nur für die Branche insgesamt, sondern auch für jeden Betrieb vor Ort.

Die Landwirtschaftsbetriebe werden aufgerufen, um sich an der Aktion „Tag des offene Hofes“ zu beteiligen.

Im direkten Gespräch mit den Menschen aus der Region, die mit Landwirtschaft im Alltag wenig zu tun haben, können Vorurteile beseitigt, Fragen geklärt und der differenzierte Blick auf die Landwirtschaft geschärft werden.

Für den „Tag des offenen Hofes“ wurde der Juni als Aktionszeitraum ausgewählt, genauer das Wochenende des 15. Juni.

Weitere Informationen für einen eigenen Hoftag für Landwirtschaftsbetriebe sind beim Bauernverband Sachsen-Anhalt e. V. oder bei der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH zu bekommen.

In der Produktivgenossenschaft Neuferchau eG laufen die Vorbereitungen für die Zentrale Eröffnungsveranstaltung in Sachsen-Anhalt.

Bei der letzten Absprache vor Ort wurde der Standort des Event-Zeltes und der Einbezug der Schweinehaltung in den Rundgang als Schwerpunkte besprochen.

Text und Foto:  Annegret Jacobs – BV AMK SAW e. V.