Öko-Aktionsplan

Ministerin stellt Öko- Aktionsplan Sachsen- Anhalt vor

Auf der 8. Jahrestagung zum ökologischen Landbau Ende Februar in Bernburg stellt Ministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert einen überarbeiteten Öko- Aktionsplan vor.

Der Plan in seiner vorläufigen Fassung mit seinem Umsetzungskonzept dient der Stärkung und der Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus in Sachsen-Anhalt für die Jahre 2018 bis 2021.

Als vorläufige Zahlen wurden für Ende 2017genannt:  463 landwirtschaftliche Betriebe sind als Ökobetriebe angemeldet. Das sind 60 Betriebe mehr als 2016. Die Fläche stieg auf rund 71.700 Hektar, ca. 11.000 Hektar mehr als 2016.

Der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Fläche an der landwirtschaftlichen Nutzfläche des Landes betrug somit rund 6,1 Prozent.

Fünf Themenschwerpunkte sollen für weiteres Wachstum der ökologischen Produktion und der Wertschöpfung sorgen:

  1. Aufwand für besondere gesellschaftliche Leistungen langfristig und stabil fördern
  2. Ökolandbau in der beruflichen Bildung stärken
  3. Forschung und Wissenstransfer zum Ökolandbau deutlich ausbauen
  4. Regionale Wertschöpfungsketten ausbauen
  5. Verbraucherinnen und Verbraucher aufklären.

Die PDF Version ist beim MULE zu finden unter:  http://lsaurl.de/x3z7

Text und Foto: A. Jacobs – BV AMK SAW e. V.