Milcherzeugergenossenchaft Klötze

Wahlkampftour für Europa im Kuhstall in Klötze

Europa steht vor vielen Herausforderungen, die wir als Sozialdemokraten meisten wollen, ist bei MdEP Arne Lietz (SPD), der sich auf Wahlkampftour befindet, zu lesen. In dieser Woche standen Stationen aus der Altmark auf seiner Agenda und auf Einladung der Kreisbauernverbandes rollte der Tour-Bus am Montag auf das Gelände der Milcherzeugergenossenschaft Klötze e.G.

Auf einem Betriebsrundgang informierte der Kreisvorsitzende Raimund Punke über die Eckdaten seines Betriebes: Flächenausstattung in Pacht und Eigentum, Rinderbestand, Fütterung, Biogasproduktion sowie Arbeits- und Ausbildungsplätze.

In einer anschließenden Diskussionsrunde mit den Vorstandsmitgliedern stellte sich Arne Lietz den Fragen der Landwirte zur Politik Europas und legte Facetten aus seiner bisherigen Arbeit im Europaparlament dar.

Im Focus der Landwirte stand die Ausrichtung der Ziele der EU bei der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik.

Die Ernährungssicherheit für alle Menschen Europas findet nicht immer die Wertschätzung, die ihr zusteht, betonten die Bauern.

Europa wird oft durch die Brille der Bürokratie gesehen.

Europäische Forderungen wie die anstehende Nachjustierung der Düngeverordnung, mit noch engeren Regelungen, werden mit Skepsis betrachtet, so die Praktiker.

„Wir wünschen uns das die EU mit einem starken Finanzrahmen die Regeln in der GAP so weiter entwickelt, dass Maßnahmen in der Praxis auch umsetzbar sind und die Landwirtschaftsbetriebe als stabiles Rückgrat im ländlichen Raum erhalten bleiben“, betonte der Kreisvorsitzende Punke.

Text und Foto:  Annegret Jacobs – BV AMK SAW e. V.