Landwirtschaft ist Teil der Lösung und nicht das Problem

„Die Landwirtschaft ist Teil der Lösung und nicht das Problem“, gab Hartelt den zu Beginn der Kundgebung mit auf das Podium gekommenen Ministern Schmidt aus Sachsen und Backhaus aus Mecklenburg- Vorpommern mit auf den Weg.

Der stellvertretende Vorsitzende des Aktionsbündnis Forum Natur und Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Eberhard Hartelt, fordert, der Kooperation und Freiwilligkeit im Natur- und Umweltschutz Vorrang vor Verboten und Auflagen einzuräumen. Beim Aktionsprogramm Insektenschutz der Bundesregierung sei ein Neustart erforderlich: „Wir demonstrieren nicht gegen Insekten- und Artenschutz – im Gegenteil: wir Bauern brauchen die Bestäuber, wie keine andere Branche. In seiner jetzigen Form konterkariert das Aktionsprogramm Insektenschutz der Bundesregierung das bereits vorhandene Engagement der Landwirte und Flächeneigentümer und ist ein enormer Vertrauensverlust für den Naturschutz.

„Wir fordern klare Rahmenbedingungen für einen langen Zeitraum, um Zukunftschancen auch für die kommende Generation zu haben, so Landwirt Eberhard Hartelt.

Text und Foto:  Annegret Jacobs – BV AMK SAW e. V.