Landwirte beim Erfahrungsaustausch für das Projekt TIP – „Tage in der Praxis“

TIP -Tage in der Praxis – ist ein Angebot zur vertieften Berufsorientierung für Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 9 an den Sekundar- sowie Förderschulen des Altmarkkreises Salzwedel.

Über 170 Arbeitgeber beteiligen sich am Projekt. Unter ihnen 21 Landwirtschaftsbetriebe.

Im 1. Schulhalbjahr hat der Bauernverband, neben der IHK, der Kreishandwerkerschaft und weiteren Institutionen die Chance genutzt, um die Ausbildungsberufe in der Landwirtschaft vorzustellen.

Im nächsten Schritt erhalten die Schüler die Gelegenheit, mindestens zwei Berufsgruppen vertiefend kennenzulernen. Es werden berufstheoretische und berufspraktische Kenntnisse vermittelt und jeder Schüler wird individuell auf die folgenden Praxistage vorbereitet.

Im 2. Schulhalbjahr wird jeder Schüler dann alle 14 Tage für einen Unterrichtstag in die betrieblichen Abläufe des Praktikumsbetriebes eingebunden und während dieser Phase von einem Jobcoach betreut.

Ziel ist es, dass die jungen Menschen das Berufsfeld und die betrieblichen Gegebenheiten in der Praxis ausprobieren können, um letztendlich die richtige Berufswahl zu treffen.

Der Idealfall ist dabei eine Ausbildungszusage.

Wie kann das Projekt „Tage in der Praxis“ dauerhaft für die Berufsorientierung etabliert werden war Inhalt eines Erfahrungsaustausches im November in Kuhfelde.

Das Projektteam des Vereins zur Förderung der beruflichen Bildung, die Rümsa-Koordinierungsstelle , Schüler, Eltern und Lehrer aus den teilnehmenden Schulen und beteiligte Arbeitgeber kamen in verschiedenen Workshops ins Gespräch, um letztendlich den bestmöglichen Berufsfindungsprozess für die jungen Leute hier in der Region zu begleiten.

Bisher konnten 235 Schüler aus 249 Praktikumsplätzen aussuchen.

Die meisten Schüler (72) haben sich für Praxistage in einem Bau- oder Handwerksbetrieb entschieden, gefolgt vom Bereich Gesundheit/Pflege/Soziales (55). 47 Schüler orientieren sich im Bereich Verwaltung/Handel.

Für einen Blick in die Grünen Berufe entschieden sich 38 jungen Menschen.

Berufsorientierung ist ein Dauerthema und es bleibt zu hoffen, dass sich aus dem Projekt Beständigkeit entwickelt.

Text:  Annegret Jacobs – BV AMK SAW e. V., Foto: Projektteam VfB Salzwedel