Landesbauernverbandstag verabschiedet Erklärung

Erklärung LBV TAG 2014

Zum Abschluss des Bauerntages verabschiedeten die Delegierten einstimmig eine Erklärung mit ihren politischen Forderungen. Der Boden als Grundlage landwirtschaftlicher Produktion fand umfassenden Einklang in die Erklärung. Der Schutz landwirtschaftlicher Nutzfläche vor Versiegelung und naturschutzfachlichem Ausgleich ist ein Grundanliegen. Vielmehr sind für Bauvorhaben und damit zusammenhängende Kompensationsprojekte auf Altstandorte auszuweichen und bereits vorhandene Biotope aufzuwerten.
Für den Bodenmarkt erwarten die Bauern eine Politik, welche die Erhaltung des Bodeneigentums in Verantwortung ortsansässiger, aktiver Landwirte und traditioneller Bodeneigentümer in den ländlichen Räumen zum Ziel hat. Bei der Privatisierung von Boden aus öffentlicher Hand soll vorrangig auf Pächterdirektkäufe oder beschränkte Ausschreibungen gesetzt werden. Durch langfristige Verpachtungen ist der Bodenmarkt zu entlasten.
Die Erklärung wurde auf der Internetseite des Bauernverbandes unter http://www.lbv-sachsenanhalt.de/ veröffentlicht.

Text / Foto: BV SAW