Jenny Marx Grundschüler aus Salzwedel zu Besuch in der Agrarprodukte Dambeck e.G.

KlassenfotoDie Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Grundschule „Jenny Marx“ aus Salzwedel waren in diesem Jahr im Rahmen des Schulprojektes „Bauernhof als Klassenzimmer“ in der Agrarprodukte Dambeck e.G.. Insgesamt 55 Schülerinnen und Schüler aus drei Klassen haben mit ihren Klassenlehrern die Landwirtschaft unter die Lupe genommen. Die Klassen wurden in Gruppen eingeteilt und von Daniela Kunkel-Predöhl, der Leiterin der Tierproduktion und ihrer Mitarbeiterin Simone Sommer durch den Betrieb geführt. Zwei Klassen durften unter Anleitung von
Daniela Kunkel-Predöhl die Tagesfutterration für eine Milchkuh abwiegen. Sie waren erstaunt über die vielen Bestandteile und die Menge der Ration. Beim Stallrundgang und bei der Besichtigung des Betriebes gab es für die Kinder viel zu entdecken. Die Jungen und Mädchen waren durch die Arbeit im Unterricht gut vorbereitet, hatten viele Fragen und auch Antworten parat. Die dritte Klasse konnte sich im Melkkarussell das morgendliche Melken anschauen. Die mutigsten Kinder durften sogar selbst Hand anlegen und versuchen, Milch aus dem Euter zu bekommen. Der Höhepunkt des Besuches in Dambeck war für alle Kinder der Besuch des Kälberstalles. Am Ende hatte
Daniela Kunkel-Predöhl noch ein Milchquiz vorbereitet. Die Jungen und Mädchen hatten gut aufgepasst und beantworteten die Fragen mit Bravour. Als Andenken von dem erlebnisreichen Tag in Dambeck bekam jeder Schüler noch ein Milch – Diplom.
Das Schulprojekt wurde vom Bauernverband Altmarkkreis Salzwedel e.V. im Rahmen des Projektes „Grünes Erleben – Bauernhof als Klassenzimmer“ organisiert, das aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt mitfinanziert wird. Im Jahr 2015 lagen dem Bauernverband 48 Projektanträge vor, von 11 Grundschulen, 6 Sekundarschulen und 2 Gymnasien. Davon sind bis dato 33 Projekte abgeschlossen und restlichen Projekte geplant.

 Text / Foto: BV SAW

DSC04424         20151001_09385520151001_093258

DSC04410 IMGP0027DSC04469