Erstmal Ausbildungsbetrieb auf Kreisebene geehrt

Foto Meike Schulze - WührlAuf dem Bauerntag wurde erstmalig der zum Wettbewerb „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ auf Landesebenen gemeldete Betrieb auch auf Kreisebene gewürdigt.
In ihrer Moderation dazu legte Vorstandsmitglied Margret Pieper dar, wie wichtig es ist, dass sich die Betriebe für den Berufsnachwuchs stark machen.
Sie dankte allen Ausbildungsbetrieben für ihr jeweiliges bisheriges Engagement.
„Sie geben jungen Leuten eine Chance auf Arbeit in unserer Region“, so Pieper.
Der demografische Wandel, der Rückgang der Beschäftigten in den landwirtschaftlichen Betrieben bedeutet eine große Herausforderung für unseren Wirtschaftszweig, so Pieper weiter.
Wir brauchen qualifizierte Facharbeiter und Führungskräfte für unsere landwirtschaftlichen Betriebe, egal welcher Größe oder Rechtsform, unterstrich sie in ihren Ausführungen.
Die Milcherzeugergenossenschaft Klötze e. G. wurde für ihre zahlreichen Aktivitäten bei der Nachwuchsgewinnung als Ausbildungsbetrieb des Jahres 2015 mit einem Hoftorschild geehrt.
Der Betrieb bildet seit 1990 Nachwuchs für die Landwirtschaft aus.
95 Prozent der Azubis haben ihre Ausbildung erfolgreich absolviert.
Aktuell sind zwei Landwirte, ein Tierwirt und zwei Fachkräfte Agrarservice auf dem Weg in das Berufsleben.

Foto: Meike Schulze-Wührl
Text: BV SAW