Bauernverband im Dialog im Vorfeld der anstehenden Kommunal- und Europawahlen (1)

Zwei Podiumsdiskussionen waren Teil der Präsidiumssitzung der Bauernverbandes Sachsen-Anhalt e. V.  im März in Ebendorf.

Mit Blick auf die anstehenden Kommunal- und Europawahlen 2019 konnte Präsident Olaf Feuerborn acht Politiker für zwei extern moderierte Podiumsrunden begrüßen.

Für die anstehenden Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt stellten sich MdL Dietmar Krause/ CDU, MdL Jürgen Barth/ SPD, MdL Dorothea Frederking/ Bündnis 90/Die Grünen, MdL Kerstin Eisenreich/  DIE LINKE sowie MdL Hannes Loth, AfD den Fragen des Moderators und denen der Landwirte.

Die Politikfelder, die die Landwirtschaft berühren sind vielfältig. Ebenso breit gefächert sind die Blickwinkel der Parteien. Sind wir mit der Förderung der Landwirtschaft auf dem richtigen Weg? Wie kommen leistungsfähige Landwirtschaft und Umweltaspekte unter einen Hut? Wie sieht es mit Tierwohl und Luftreinhaltung aus? Welche Instrumente sind wichtig für Jahre mit Wetterextremen? Wie kann Agrarstruktur abgesichert werden? Zu letzterer Frage ist ein Entwurf zu erwarten, der in die Verbändeanhörung kommt.

Text und Foto:  Annegret Jacobs – BV AMK SAW e. V.